Antes que lllegue el ferry –Bevor die Fähre ankommt - Filmforum Höchst

Emmerich-Josef-Straße 46a, 65929 Ffm Telefon: 069 212 45 664
Eintritt: 7 € (mit Frankfurt-Pass 3,50 €)
Kinderkino: 3 €
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Antes que lllegue el ferry –Bevor die Fähre ankommt

Film Beschreibung
        
Antes que llegue el ferry – Bevor die Fähre ankommt

Der Titel des Films bezieht sich auf die 2015 stattgefundene Annäherung von Cuba und den USA, auf die mögliche Wiederaufnahme eines Fährbetriebs zwischen den beiden Ländern nach der über 50jährigen von den USA verursachten Isolation der Insel. Er zeugt von den Ängsten und Hoffnungen der Kubaner*innen in dieser Situation, BEVOR DIE FÄHRE ANKOMMT. So entwickleln die jungen Regisseure Juan Caunedo, Vladimir García & Raúl Escobar einen Film im gegenwärtigen Alltagsleben Cubas, eine “hypersurrealistische Science Fiction”, die, wie sie selbst sagen, zu keinem anderen Zeitpunkt in keinem anderen Land möglich wäre. Sie zeigen, wie sich die ökonomischen Verhältnisse, die Beziehungen der Menschen zueinander, die Ästhetik, die Politik, die Musik, das Denken verändern...
So erzählen sie Geschichten kurz bevor die Fähre endgültig angekommen ist, Alltagsgeschichten aus “Absurdistan”, aus der “Surrealistischen Republik Cuba”.
Entsprechend bedienen sie sich verschiedener filmästhetischer Mittel, mischen Dokumentarisches mit Fiktion, Realfilm mit Animation und zeigen uns so den Blick einer ganz jungen Generation auf Cuba.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü