Atlas - Filmforum Höchst

Emmerich-Josef-Straße 46a, 65929 Ffm Telefon: 069 212 45 664
Eintritt: 7 € (mit Frankfurt-Pass 3,50 €)
Kinderkino: 3 €
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Atlas

Film Beschreibung
Atlas

Der 60-jährige Walter arbeitet als Möbelpacker für ein Unternehmen, welches Zwangsräumungen durchführt. Mit stoischer Ruhe verrichtet er seinen Dienst und kümmert sich nicht um die dubiosen Auftraggeber im Hintergrund. Als er eines Tages mit seinen Kollegen vor der Tür eines jungen Mannes steht, erkennt er in diesem seinen eigenen Sohn wieder, den er im Kleinkindalter im Stich gelassen hat. Er realisiert, in welcher Gefahr sein Sohn schwebt und versucht, dessen junge Familie zu schützen, gerät dabei aber selbst zwischen die Fronten. Dazu kommt, dass sein Sohn nichts von seiner wahren Identität erfahren darf... David Nawrath, Regisseur und Co-Autor, liefert mit seinem Kino-Debütfilm ein dichtes Vater-Sohn-Drama ab, zu welchem ein (fiktionaler) krimineller Mietmarkt in Frankfurt am Main die Ausgangssituation bildet. Ein besonders sehenswertes Beispiel dafür, zu welch schillernd-schäbiger Kinokulisse unsere Stadt sich verwenden lässt.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü