Futur Drei - Filmforum Höchst

Emmerich-Josef-Straße 46a
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Futur Drei

Futur Drei

Pavir (Benjamin Radjaipour), geliebter Sohn von Exil-Iranern, die sich in mühevollen Jahren eine selbständige Existenz in Deutschland aufgebaut haben, lebt sorglos ausgelassen zwischen Grindr-Dates und exzessiven Clubnächten. Als er mit dem Gesetz in Konflikt gerät, wird er zu Sozialstunden verurteilt, die er als Übersetzer in einem Geflüchtetenzentrum ableisten muss. Aufgrund seiner offen queeren Erscheinung und seinem ungeschickten Verhalten von den Bewohner*innen skeptisch betrachtet, trifft er hier auf den Iraner Amon (Eidin Jalali) und seine Schwester Banafshe (Banafshe Hourmazdi), die noch auf ihre offizielle Anerkennung warten müssen. Von der Schwester liebevoll ahnend befördert, kommt es nach einer gemeinsamen Partynacht zur Annäherung zwischen Parvir und Amon... Das autobiografische Debüt von Faraz Shariat schafft eine fast beiläufige Gegenüberstellung von drei Generationen von Migrant*innen, durchwoben von musikalischen Momenten und mittels authentischer Homevideo-Fragmente, angetrieben durch einen ungewöhnlichen Rhythmus und eine intensive Bildsprache, entsteht eine Lebenswirklichkeit, ohne die individuellen Probleme unnötig in den Fokus zu rücken.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü