Kurzfilm-Archiv - Filmforum Höchst

Emmerich-Josef-Straße 46a
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kurzfilm-Archiv

In Zusammenarbeit mit Interfilm zeigen wir hier noch einmal viele unserer Kurzfilme.
An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an Interfilm und Ihnen viel Spaß beim stöbern

INUKSHUK
von Camillelvis Théry, Frankreich 2008

Am letzten Polartag werden ein kleiner Inuk und ein Polarbär Zeuge, wie sich ihre weiße Welt in den dunklen Ozean eines riesigen Wals verwandelt. Poetische Animation über Polarmythen und Transformationen.

Julian
 
Der neunjährige Julian ist aufmerksam und korrekt. Seine Stifte legt er parallel auf den Schultisch. Wenn ein Mädchen sich bei ihm über die Missetaten von anderen beschwert, meldet er es sofort dem Lehrer. Dass der ihn zum Direktor schickt, weil ihm das zu viel wird, empfindet Julian als gar nicht fair. Was soll aus einem solchen Jungen bloß werden?
Analysis
Anton weiß nicht, wo ihm der Kopf steht: Die einfachsten Entscheidungen des Alltags überfordern ihn. Im Park sucht der Schachfreund Passanten, die mit ihm eine Partie spielen. Dabei bemerkt er Lily, die über ihr zertrampeltes Blumenbeet klagt. Kann Anton sich entscheiden, ihr zu helfen?
BENDE SIRA - ICH BIN DRAN
von İsmet Ergün, Türkei 2007

Irgendwo auf einem Platz haben Kinder ein Spiel erfunden. Der Abzählreim entscheidet jedes Mal neu, wer von ihnen an diesem Tag ins Kino geht, denn gesammelte Geld reicht leider nicht für alle?

ON WEDNESDAYS / TRECIADIENIAIS
von Leva Javaityte, Litauen 2011

Eine ältere Dame im Supermarkt. Sie genießt das Ritual es Einkaufens, liebt es in ihrer Freizeit auf Tuchfühlung mit den Produkten zu gehen.

SOMEBODY ELSE
von Laurent King, China 2016

Ein Hotelangestellter gibt sich als reicher Junge aus, um eine schöne Fremde zu umgarnen. Sie ziehen durch Shanghai bei Nacht, doch ihre Anziehung steht unter einem schlechten Stern.

ANANAS SPLEEN / ADAM'S PINEAPPLE
von Guillaume Miquel, Frankreich 2013

Brooklyn, NY. Adam ist sich sicher: beim nächsten Halt wird das Mädchen seiner Träume in den Bus steigen und sich neben ihn setzen. Aber als er seine Augen öffnet, sitzt da nur eine...Ananas. Dies ist der Beginn einer seltsamen Beziehung zwischen den beiden, die scheinbar niemand verstehen kann. Niemand, außer vielleicht Kathleen.

TUNNELEN
von André Øvredal, Norwegen 2016

The Tunnel ist ein Science-Fiction-Film, der in einer überbevölkerten Zukunft spielt. Eine Familie ist auf dem Heimweg vom Strand. Zwischen ihnen und ihrer gigantischen Heimatstadt befindet sich ein Tunnel mit einem schrecklichen Zweck.

BETWEEN BAR
von Pauline Flory, Deutschland 2016

Eine Frau erfreut sich in einer Bar am ausgelassenen Treiben der Gäste. Doch wie von einer durchsichtigen Mauer ist sie von den fröhlichen Menschen getrennt. Sie sucht Begleitung im Wein und gleitet hinab in einen Strudel schwankender Bilder.

GERRYS GARDEN
von Jobie Nam, GB 2014

In Gerrys Garten taucht eines morgens ein ungebetener Gast auf. Wie wird man den wohl wieder los, wenn man selbst das Haus nicht verlassen kann?

FIVE MINUTE LOVE STORY
von Robert Jenne, Deutschland 2011

Emma sitzt in einem Café und versteckt einen flüchtigen Taschendieb vor der Polizei, indem sie ihn in einen fiktiven Beziehungsstreit verstrickt. Als eine alte Dame den jungen Mann als den Dieb ihrer Tasche identifiziert wird die junge, zerbrechliche Beziehung getestet.

UNITED INTERREST
von Tim Weimann, Deutschland 2016

Eine Straßenbahnfahrt durch das San Francisco des frühen 20. Jahrhunderts ist die Kulisse für den Abgesang auf die vermeintlichen Segnungen des Kapitalismus. Die auf Schwarz-Weiß-Material animierten Figuren und Symbole zeigen das System gnadenlos agierender Finanzmärkte und entlarven die Perversion des ewigen Wirtschaftswachstums.

I FOLLOW YOU
von Jobie Nam, Schweden 2015

Anna trifft am Morgen im Zug auf Jesper. Sie hat ihn noch nie gesehen, aber es stellt sich heraus, dass er alles über sie weiß. Ein kurzer Film über Soziale Medien und Überwachung in der postmodernen Gesellschaft.

ENOUGH
von Anna Mantzaris, GB/Schweden 2017

Kontrolle zu verlieren macht frei. Gestresste Großstädtler ergeben sich ihren niederen Impulsen.

ALIENATION
von Laura Lehmus, Deutschland 2014

Ein Animations-Kurzfilm über die Pubertät basierend auf Interviews mit Teenagern.

ESPRESSO
von Alexander Gratzer, Österreich 2016

"Herr Ober? Einen Espresso, bitte." Doch nichts passiert in diesem Kaffeehaus inmitten der Stadt. Ist da überhaupt jemand? Die einen warten auf Bedienung, die anderen auf Antworten.

Mascarpone
PIX
ES WAR FEUCHT, DUNKEL UND ROCH NACH HOLZ
von Peter Meister, Deutschland 2016

Der Film dokumentiert die letzten 12 Minuten im Inneren des Trojanischen Pferdes, bevor die griechischen Helden sich aufmachen, um Troja zu erobern. Ein Kurzfilm über eine der berühmtesten Spezialeinheiten der (mythologischen) Geschichte und deren Art und Weise, mit unvorhergesehenen Herausforderungen umzugehen.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü