Lost City of Z - Filmforum Höchst

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Lost City of Z

Film Beschreibung
Die versunkene Stadt Z

Sieben Expeditionen in den Urwald Südamerikas unternimmt der britische Ethnologe Percival Harrison Faucett, bevor sich seine Spur 1925 am Rio Xingu in Brasilien für immer verliert. Zunächst von der Royal Society zum Landvermessen nach Bolivien entsandt, glaubt Faucett im Urwald am Amazonas Überreste einer vergangenen Stadt entdeckt zu haben. Die Royal Society will von der Geschichte nichts wissen und so beginnt der Abenteurer ganz auf sich allein gestellt, getrieben von der Idee eine uralte Hochkultur zu heben, DIE VERSUNKENE STADT Z zu suchen.
Wenn von Entdeckern und Abenteurern die Rede ist, geht es  üblicherweise um Europäer, die in eine Welt eindringen, die sie nicht verstehen und doch unter Zuhilfenahme ihres begrenzten Horizonts selbstbewusst interpretieren.
Auch DIE VERSUNKENE STADT Z ist eine Expedition in die Welt der Sehnsüchte eines europäischen Wissenschaftlers um die Jahrhundertwende.
Gedreht wurde auf 35mm im Urwald Kolumbiens. Der Film legt das Hauptaugenmerk auf die Reise durch eine weitgehend unberührte Natur, und verzichtet auf actionreiche special effects.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü