Madame Cinema - Filmforum Höchst

Emmerich-Josef-Straße 46a
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Madame Cinema

Die Filmemacherin und Schriftstellerin Margot Benacerraf ist nicht nur eine Pionierin des Autorenkinos in Venezuela, sondern auch eine bedeutende „Kulturmanagerin“ des Landes. Auf dem Festival in Cannes 1959 hatte sie den Preis der Filmkritik bekommen. Ihr Film ARAYA ist eines der wichtigsten Werke des lateinamerikanischen avantgardistischen Films. Zugleich ist sie eine der bedeutendsten Repräsentantinnen der venezolanisch-französischen Filmunion. Während ihrer Vorbereitungsarbeiten an dem Pariser Institut des Hautes Etudes Cinematografiques (IDHEC), lernte sie u.a. Luis Bunuel kennen. Inspiriert von Henri Langlois´ „Cinematheque francais“ gründete sie im Jahr 1966 die Cinemateca Nacional de Venezuela.
Dieser Dokumentarfilm zeigt das Leben und das Werk der MADAME CINÉMA.
Eintritt 7€ (Frankfurt-Pass 3,50€)
Emmerich-Josef-Str. 46a // Ansage/Reservierung 069 212 45 714
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü