Roma - Filmforum Höchst

Emmerich-Josef-Straße 46a, 65929 Ffm Telefon: 069 212 45 664
Eintritt: 7 € (mit Frankfurt-Pass 3,50 €)
Kinderkino: 3 €
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Roma

Film Beschreibung
Roma

Er hat weltweit die Kritik begeistert und ist der erste mexikanische Anwärter für einen „Oskar“ als bester fremdsprachiger Film. Den „Golden Globe“ hat er bereits gewonnen. ROMA, der neue Film von Alfonso Cuarón, ist nicht nur bildgewaltiges Schwarz-weiß Kino, er wühlt die Gemüter der Mittelschicht Mexicos auf. Das Leben der Hausangestellten Cleo, die im wohlhabenden Stadtteil ROMA für eine Familie arbeitet, und ihr gegenseitiges Verhältnis ist der Kern des Films, der Widersprüche und Ambivalenzen in faszinierende Bilder übersetzt. Denn Cleo wird zwar aufgenommen in das Heim der Familie, doch sie bleibt, was sie durch ihre Herkunft ist: ein schlecht bezahltes Dienstmädchen, das hinter dem Leben selbst des Hundes der Familie hinterherputzt. So große Wellen hat der Film geschlagen, der vor Augen führt, wie wenig sich in dem Land zum Guten verändert hat, dass die Schauspielerin Yalitza Aparicio als erste indigene Frau auf dem Cover der mexikanischen Ausgabe der Vogue erschien.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü