Transit - Filmforum Höchst

Emmerich-Josef-Straße 46a, 65929 Ffm Telefon: 069 212 45 664
Eintritt: 7 € (mit Frankfurt-Pass 3,50 €)
Kinderkino: 3 €
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Transit

Film Beschreibung
Transit

Marseille in der Jetztzeit. Der politische Flüchtling Georg (Franz Rogowski) ist aus Paris hier angekommen. Um sein Leben bangend, ist er unterwegs, hier nun Schriftsteller Weidel zu treffen, für den er Dokumente bei sich hat. Nach dem Georg feststellen muss, dass Weidel Selbstmord begangen hat, findet er bei ihm ein Schreiben der mexikanischen Botschaft, welches ihm die Ausreise ermöglichen sollte. Das Glück beim Schopfe packend schlüpft Georg in dessen Rolle, wobei er auf der Suche nach einem Ausweg der faszinierenden Frau (Paula Beer) des Schriftstellers begegnet, mit der er sich kurzerhand verbündet.
Das auf dem Roman Anna Seghers' basierende, spannende Politdrama verwischt hierbei die Zeitlinien der Handlung zwischen dem Zweiten Weltkrieg und heute.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü