Yo imposible - Filmforum Höchst

Emmerich-Josef-Straße 46a
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Yo imposible

YO IMPOSIBLE ist die Geschichte eines jungen Mädchens, das erst im Lauf des Ewachsenwerdens feststellen muss, dass sie als Intersexuelle geboren wurde. Das Mädchen lebt mit ihrer Mutter in einem kleinen Dorf. Mit anderen jungen Frauen bestreitet sie als Schneiderin in einer nahegelegenen Fabrik ihr Leben. Der erste sexuelle Kontakt mit einem Mann bringt bald die schmerzliche Wahrheit ans Licht: die religiös erzogene junge Frau muss sich eingestehen, dass sie keine „normale Frau“ ist. Bald findet sie heraus, dass sie als intersexuelles Kind geboren wurde. Um diese „körperliche Missbildung“ zu korrigieren, hatte die streng gläubige Mutter ihr Kind einer Operation unterworfen, die sie zu einer „richtigen“ Frau machen sollte. Die Entscheidung, weiterhin als Frau oder als Intersexuelle offen in der Gesellschaft zu leben, konfrontiert sie mit einem weiteren Problem: der Phobie ihrer Gesellschaft gegenüber all denjenigen, die anders sind und aus den traditionellen Rollen herausfallen.  
Eintritt 7€ (Frankfurt-Pass 3,50€)
Emmerich-Josef-Str. 46a // Ansage/Reservierung 069 212 45 714
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü