143 RUE DU DESERT - Filmforum Höchst

Emmerich-Josef-Straße 46a
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

143 RUE DU DESERT

        
Die Sahara bedeckt mehr als vier Fünftel der Fläche Algeriens. Hassen Ferhanis Dokumentarfilm 143 RUE DU DESERT blickt in geduldigen Einstellungen auf ein abgelegenes Café inmitten dieser Wüste, das von der charmanten und gastfreundlichen Malika geführt wird. Als ruhendes Zentrum empfängt Malika Reisende, Nachbar*innen sowie Fernfahrer*innen, die dort mal bewusst, mal zufällig gelandet sind, und hört sich deren Geschichten, Vorstellungen und Sorgen an. Ferhani, der Malika über einen Freund kennengelernt hat, zeichnet dabei behutsam ein Porträt seiner Hauptfigur und erzählt darüber hinaus von einem Land und seinen Veränderungen. Nicht zuletzt gelingt es dem Film, ein Gefühl für die das Kiosk umgebende Landschaft der Sahara zu geben.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü