Generation Z – Da war ein Himmel - Filmforum Höchst

Filmforum Höchst
Emmerich-Josef-Straße 46a
Direkt zum Seiteninhalt

Generation Z – Da war ein Himmel

 
Fr 4.11. 20:30 Happy Birthday, Bettina Wegner!
Bettina
Lutz Pehnert | DE 2022 | FSK 0 | 107 Min.
Die Künstlerin Bettina Wegner zählt zu den wenigen Menschen, die nicht trotz, sondern wegen ihres Engagements für den Sozialismus mit dem Regime der DDR aneinandergerieten. Aus einer überzeugt kommunistischen Familie stammend, zieht sie mit dieser als Kind von West- nach Ostberlin. 1966 wird sie, nach einer Bibliotheksausbildung, an der Schauspielschule Berlin angenommen. Schon kurz darauf gehört sie zu den Gründungsmitgliedern des Hootenanny-Clubs Berlin. Diese von der FDJ getragenen Veranstaltungen legten, trotz erfolgter Entliberalisierung den Grundstein der späteren Singlebewegung. Stets auf der Suche nach einer Möglichkeit sich zum Wohle der Gesellschaft einzubringen, doch stets auch kritisch, waren Konflikte zwischen Wegner und der Führungsebene vorprogrammiert. 1968 wurde sie exmatrikuliert und saß wegen staatsfeindlicher Hetze im Gefängnis. Zunehmend zensiert und blockiert, gelang es der Künstlerin dennoch, sich eine Existenz aufzubauen, Kinder zu kriegen, Erfolge zu verbuchen. Als sie 1983 vor die Wahl gestellt wird, entscheidet sie sich für die Ausbürgerung aus der DDR. Im Jahr 2007 zog sie sich aus der Musik zurück, die stets mehr als Geschäft für sie war.
Zurück zum Seiteninhalt