Xalé - Filmforum Höchst

Filmforum Höchst
Emmerich-Josef-Straße 46a
Direkt zum Seiteninhalt

Xalé

Mi 07.02. | 20:30

Moussa Sene Absa | SN 2022 | 101 Min. | OmeU | Gast: Moussa Sene Absa

Die 15-jährige Awa lebt mit ihrem Zwillingsbruder am Rande von Dakar. Awa hat Erfolg in der Schule und scheint eine gute Perspektive für die Zukunft zu haben. Als ihre Großmutter verstirbt, wünscht diese sich, dass ihre Tante Fatou den Onkel Atoumane heiratet, um die Familientradition zusammenzuhalten. Aber Fatou hat kein Interesse und entzieht sich der Heirat.  Als es zu einem sexuellen Übergriff seitens des Onkels an Awa kommt, verändert sich das Leben der Zwillinge schlagartig. XALÉ von Moussa Sene Absa, Weggefährte und Regie-Assistent von Djibril Diop Mambéty, ist der dritte Teil einer losen Trilogie über Alltag und Kämpfe von Frauen im Senegal. Mit Elementen aus dem Theater und der Musik widmet sich der Film mit intensiver Erzählweise gesellschaftlichen Tabus wie dem der sexualisierten Gewalt in Familien.
Zurück zum Seiteninhalt